Pädiatrie

Tätigkeitsfelder & Erscheinungen

Ergotherapie im pädiatrischen Bereich wendet sich an Kinder vom Säuglings- bis ins Jugendlichenalter.

Z. n. Frühgeburt
Entwicklungsstörungen und Entwicklungsverzögerungen
Frühkindliche Hirnschädigung
ADS +H / Hyperaktivität
Anfallsleiden
Syndrome wie z. B. Morbus Down
sensorische Integrationsstörungen (Wahrnehmungsstörungen)
Verhaltensstörungen, Interaktionsprobleme, Gruppenverhalten
Teilleistungsstörungen wie Lese-, Rechtsschreib- und Rechenschwäche
Hemiplegien im Kindesalter (Halbseitenlähmungen)
---

Neurologie

Tätigkeitsfelder & Erscheinungen Apoplexie / Schlaganfall
Querschnittslähmung
Hirnverletzungen wie Schädel-Hirn-Trauma
Multiple Sklerose / ED
Morbus Parkinson
Anfallssyndrome, z. B. Epilepsie
Chorea Huntington
Athetose
Poliomyelitis / Kinderlähmung
---

Geriatrie

Tätigkeitsfelder & Erscheinungen Altersdepression
organisch bedingte Alterspsychosen
Morbus Alzheimer, senile Demenz
Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
Morbus Parkinson
---


Orthopädie / Rheumatologie / Traumatologie

Tätigkeitsfelder & Erscheinungen Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
Z. n. Operationen oder langer Ruhigstellung
Arthrosen
Osteoporose und Osteomalazie
Schultersteife
Wirbelsäulenerkrankungen, z. B. HWS- und LWS-Syndrom
Skoliose
Morbus Bechterew
Z. n. Amputation
angeborene Fehlbildungen
Z. n. Verbrennungen
---

Psychiatrie

Tätigkeitsfelder & Erscheinungen Psychosen
Depressionen
Neurosen wie zwanghaftes Verhalten, Hypochondrie, Hysterie
Manie
Suchterkrankungen wie Alkohol-, Drogen- /Medikamentensucht
Verhaltens- und emotionale Störungen im Kindes- und Jugendalter
Schulangst, Schulphobie
psychosomatische Erkrankungen (körperliche Krankheiten mit psychischem Einfluss wie Magengeschwüre, Asthma,…)
Borderline-Persönlichkeitsstörung
geistige Behinderung
---

Arbeitstherapie

Tätigkeitsfelder & Erscheinungen Allgemein ist die Aufgabe des Ergotherapeuten in diesem Bereich die Wiedereingliederung des Arbeitnehmers in das Berufsleben.

In allen Bereichen der rehabilitativen Medizin können Klienten arbeitstherapeutisch behandelt werden. Anders als bei der reinen Ergotherapie liegt hier das Hauptziel dann nicht nur in der größtmöglichen Selbständigkeit des Klienten, sondern auch in der Erlangung der Arbeitsfähigkeit. Dies geschieht durch therapeutische Hilfe zur Vorbereitung auf die (erneute) Berufstätigkeit und durch Unterstützung im Arbeitsleben selber.

Einen Großteil des Klientel stammt aus dem Bereich der körperlichen, geistigen und seelischen Behinderungen
Werkstätten für Behinderte, aber auch in Praxen kann arbeitstherapeutisch gearbeitet werden.